REZEPTE

Selbst in Kochbüchern von Spitzenköchen finden wir als Zutat in der Regel nur die Angabe "Olivenöl". Das wird den Möglichkeiten der verschiedenen Öle kaum gerecht, servieren wir zum Essen doch auch nicht nur "Wein", sondern eine bestimmte Sorte, von der wir meinen, dass sie zum Essen passt. Daher empfehlen wir bestimmte Öle zu unseren Rezepten. Wer möchte, darf diese natürlich nach eignen Vorlieben variieren. Wir wünschen viel Freude beim Ausprobieren!

Ofengemüse

Stacks Image 458
Zutaten (für 2 Bleche):
- 1 Aubergine
- 1 Zucchini
- 1 Paprika
- 2 Hände Rosenkohl
- Zait-Olivenöl (z.B. Kreta)
- ½ -1 TL Paprikagewürz, 1 TL Rosmarin, 1TL Oregano
- Salz und Peffer
(Oder Gemüse nach eigenen Vorlieben)
 
Zubereitung:
 Ofen auf 180°C vorheizen (Ober-Unter-Hitze).
 
Gemüse waschen. Aubergine längs in Scheiben schneiden, auslegen und mit etwas Salz bestreuen. 5-10 Minuten stehen lassen. Danach ausgetretene Flüssigkeit etwas abtupfen.
 
Paprika achteln. Zucchini ebenfalls längs in Scheiben schneiden. Rosenkohl halbieren.
 
Backblech mit Backpapier auslegen.
 
Variante 1: Gemüse auf dem Backpapier verteilen. Gleichmäßig Öl über das Gemüse geben, ggf. etwas mit einem Pinsel verstreichen. Gewürze, Salz, Pfeffer gleichmäßig über dem Gemüse verteilen.
Variante 2: Gemüse in eine große Schüssel geben. Ausreichend Öl und Gewürze, Salz, Pfeffer hinzufügen und vorsichtig vermengen. Gemüse anschließend auf dem Backpapier verteilen.
 
Gemüse für etwa 15 Minuten in den Ofen, bis alles leicht gebräunt ist. Anschließend optional etwas Knoblauchöl über das Gemüse träufeln.
Entweder einfach so genießen, mit Dip oder als Beilage für andere Gerichte.
 
Guten Appetit!
Übersicht