REZEPTE

Selbst in Kochbüchern von Spitzenköchen finden wir als Zutat in der Regel nur die Angabe "Olivenöl". Das wird den Möglichkeiten der verschiedenen Öle kaum gerecht, servieren wir zum Essen doch auch nicht nur "Wein", sondern eine bestimmte Sorte, von der wir meinen, dass sie zum Essen passt. Daher empfehlen wir bestimmte Öle zu unseren Rezepten. Wer möchte, darf diese natürlich nach eignen Vorlieben variieren. Wir wünschen viel Freude beim Ausprobieren!

Paprika-Dip

Stacks Image 410
Zutaten:
2 Paprika
1 Zwiebel
35gCashewnüsse
1 1/2 EL Tahine
125ml Gemüsebrühe
3 EL zait-Olivenöl (Katalonien)
2-3 TL Peperoniöl
1 TL Knoblauchöl
1/2 TL Kurkuma (Altes Gewürzamt)
3/4 TL Kreuzkümmel (Altes Gewürzamt)
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Cashews in Wasser einlegen (mind. 10 Minuten)
• Paprika waschen und in Stücke schneiden
• Zwiebel schneiden
• Olivenöl erhitzen und Zwiebel und Paprika etwa 3 Minuten anbraten
• Peperoniöl, Kreuzkümmel und Kurkuma hinzufügen und nochmals 2 Minuten dünsten
• Mit Gemüsebrühe ablöschen, kurz aufkochen und anschließend das Ganze 10 Minuten köcheln lassen.
• Cashews abtropfen und zur Paprikamasse hinzufügen
• Die Masse mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Übersicht